Wer darf kommen?

Wer kann in der Tafel einkaufen?

 

Alle bedürftigen Menschen sind berechtigt in den Tafeln einzukaufen.

Als hilfebedürftig gilt, wer Leistungen erhält nach

  • SGB II (Grundsicherung für Arbeitssuchende, Hartz IV)
  • SGB XII (Sozialhilfe)
  • § 27a Bundesversorgungsgesetz (Ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt)
  • § 6a Bundeskindergeldgesetz (Kindergeldzuschlag)
  • dem Asylbewerberleistungsgesetz

Auch zu geringes Arbeitseinkommen z.B. bei Großfamilien, eine zu kleine Rente, Bafög – Bezug … und ähnliche Einkommensverhältnisse berechtigen zum Einkauf in den Tafeln. Für den Nachweis der Hilfebedürftigkeit genügt der jeweilige Leistungs – oder Einkommensnachweis, geprüft wird vor Ort in den Tafelläden.

Die Vorlage der Bonuscard der Stadt Stuttgart in Verbindung mit einem Lichtbildausweis berechtigt zum Einkauf bei der Schwäbischen Tafel Stuttgart e.V.

Gerne stellen wir Ihnen gegen Vorlage der entsprechenden Einkommensnachweise oder der Bonuscard der Stadt Stuttgart eine         Kundenkarte der Schwäbischen Tafel Stuttgart e.V. aus. Dazu benötigen wir ein Lichtbild oder eine Kopie davon.

Mit dieser Kundenkarte können Sie in jedem unserer Standorte einkaufen.

Wo bekommt man die Kundenkarte der Tafel?

Kundenkarten bekommt man in jedem unserer Läden. (Ladenzeiten / Standorte)